Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre und Ihrer Dat­en ist uns sehr wichtig und wird stets bei allen geschäftlichen Transak­tio­nen berück­sichtigt.

Grund­sät­zlich kön­nen Sie unsere Web­site ohne Angaben von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en benutzen. Für einzelne Ser­vices kön­nen allerd­ings andere Regelun­gen zutr­e­f­fen, auf die wir Sie im Nach­fol­gen­den geson­dert hin­weisen.

Verantwortlich für den Datenschutz ist

Mag. Regi­na Nemeth
Trost­gasse 26
2460 Bruck/Leitha
Tel.: 0043–664-1214398
Email: nemeth@nemeth.at

Es ist kein Daten­schutzbeauf­tragter bestellt, da dies geset­zlich nicht erforder­lich ist.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns fol­gende Rechte hin­sichtlich der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en:

  • Recht auf Auskun­ft

  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung

  • Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung

  • Recht auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung

  • Recht auf Datenüber­trag­barkeit

  • Recht auf Wider­ruf Ihrer Ein­willi­gung

Sie haben zudem das Recht, sich bei ein­er Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns zu beschw­eren.

Hierzu sowie zu weit­eren Fra­gen zum The­ma per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en kön­nen Sie sich jed­erzeit an uns wen­den.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jed­erzeit von uns unent­geltliche Auskun­ft über die zu Ihrer Per­son gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und eine Kopie dieser Auskun­ft zu erhal­ten, dabei über

  • die Ver­ar­beitungszwecke

  • die Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die ver­ar­beit­et wer­den

  • die Empfänger oder Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wor­den sind oder noch offen­gelegt wer­den, ins­beson­dere bei Empfängern in Drit­tlän­dern oder bei inter­na­tionalen Organ­i­sa­tio­nen

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gespe­ichert wer­den, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kri­te­rien für die Fes­tle­gung dieser Dauer

  • das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung durch uns oder eines Wider­spruch­srechts gegen diese Ver­ar­beitung

  • das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei ein­er Auf­sichts­be­hörde

  • wenn die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erhoben wer­den: Alle ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen über die Herkun­ft der Dat­en

  • das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumin­d­est in diesen Fällen — aus­sagekräftige Infor­ma­tio­nen über die involvierte Logik sowie die Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er der­ar­ti­gen Ver­ar­beitung für die betrof­fene Per­son.

Fern­er ste­ht Ihnen ein Auskun­ft­srecht darüber zu, ob per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en an ein Drit­t­land oder an eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion über­mit­telt wur­den. Sofern dies der Fall ist, so ste­ht Ihnen im Übri­gen das Recht zu, Auskun­ft über die geeigneten Garantien im Zusam­men­hang mit der Über­mit­tlung zu erhal­ten.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berich­ti­gung betr­e­f­fend­er unrichtiger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zu ver­lan­gen.

Fern­er ste­ht Ihnen das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­ar­beitung, die Ver­voll­ständi­gung unvoll­ständi­ger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en — auch mit­tels ein­er ergänzen­den Erk­lärung — zu ver­lan­gen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass Ihre betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unverzüglich gelöscht wer­den, sofern ein­er der fol­gen­den Gründe zutrifft und soweit die Ver­ar­beitung nicht erforder­lich ist:

  • Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den für solche Zwecke erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

  • Sie wider­rufen Ihre Ein­willi­gung, auf die sich die Ver­ar­beitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an ein­er ander­weit­i­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung.

  • Sie leg­en gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein, und es liegen keine vor­rangi­gen berechtigten Gründe für die Ver­ar­beitung vor, oder Sie leg­en gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein.

  • Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den unrecht­mäßig ver­ar­beit­et.

  • Die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en erforder­lich, dem der Ver­ant­wortliche unter­liegt.

  • Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den in Bezug auf ange­botene Dien­ste der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Vergessen werden

Wur­den die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Ver­ant­wortlich­er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verpflichtet, so trifft uns unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­nolo­gie und der Imple­men­tierungskosten angemessene Maß­nah­men, auch tech­nis­ch­er Art, um andere Ver­ant­wortliche, welche die veröf­fentlicht­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, darüber in Ken­nt­nis zu set­zen, dass Sie von diesen anderen Ver­ant­wortlichen die Löschung sämtlich­er Links zu diesen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en oder Rep­lika­tio­nen dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt haben, soweit die Ver­ar­beitung nicht erforder­lich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Voraus­set­zun­gen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wird von Ihnen bestrit­ten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu über­prüfen.

  • Die Ver­ar­beitung ist unrecht­mäßig, Sie lehnen die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ab und ver­lan­gen stattdessen die Ein­schränkung der Nutzung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en.

  • Wir benöti­gen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für die Zwecke der Ver­ar­beitung nicht länger, Sie benöti­gen sie jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen.

  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt und es ste­ht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren über­wiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, welche durch uns bere­it­gestellt wur­den, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten.

Sie haben außer­dem das Recht, diese Dat­en einem anderen Ver­ant­wortlichen ohne Behin­derung durch uns zu über­mit­teln, sofern die Ver­ar­beitung auf der Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Ver­trag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Ver­ar­beitung mith­il­fe automa­tisiert­er Ver­fahren erfol­gt, sofern die Ver­ar­beitung nicht für die Wahrnehmung ein­er Auf­gabe erforder­lich ist, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, welche uns über­tra­gen wurde.

Fern­er haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenüber­trag­barkeit das Recht zu erwirken, dass die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en direkt von uns an einen anderen Ver­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist und sofern hier­von nicht die Rechte und Frei­heit­en ander­er Per­so­n­en beein­trächtigt wer­den.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, jed­erzeit gegen die Ver­ar­beitung Ihrer betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfol­gt, Wider­spruch einzule­gen. Dies gilt auch für ein auf diese Bes­tim­mungen gestütztes Pro­fil­ing.

Wir ver­ar­beit­en die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die den Inter­essen, Recht­en und Frei­heit­en von Ihnen über­wiegen, oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen.

Ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, um Direk­twer­bung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jed­erzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung einzule­gen. Dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit solch­er Direk­twer­bung in Verbindung ste­ht.

Wider­sprechen Sie uns, für Zwecke bei der Ver­ar­beitung der Direk­twer­bung, so wer­den wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­beit­en.

Zudem haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, gegen die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die bei uns zu wis­senschaftlichen oder his­torischen Forschungszweck­en oder zu sta­tis­tis­chen Zweck­en gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfol­gen, Wider­spruch einzule­gen, es sei denn, eine solche Ver­ar­beitung ist zur Erfül­lung ein­er im öffentlichen Inter­esse liegen­den Auf­gabe erforder­lich.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht ein­er auss­chließlich auf ein­er automa­tisierten Ver­ar­beitung — ein­schließlich Pro­fil­ing — beruhen­den Entschei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung ent­fal­ten oder Sie in ähn­lich­er Weise erhe­blich beein­trächtigt, sofern die Entschei­dung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfül­lung eines Ver­trags zwis­chen Ihnen und uns erforder­lich ist, oder (2) auf­grund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mit­glied­staat­en, denen wir unter­liegen, zuläs­sig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maß­nah­men zur Wahrung Ihrer Rechte und Frei­heit­en sowie Ihrer berechtigten Inter­essen enthal­ten oder (3) mit Ihrer aus­drück­lich­er Ein­willi­gung erfol­gt.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Ein­willi­gung zur Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en jed­erzeit zu wider­rufen. Durch Ihren Wider­ruf wird die Recht­mäßigkeit der bis zum Wider­ruf erfol­gten Daten­ver­ar­beitung aber nicht berührt.

Datensicherheit

Wir ver­wen­den angemessene tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men und Sicher­heitsvorkehrun­gen (TOMs), die dazu dienen, den unberechtigten Zugriff, die rechtswidrige Ver­ar­beitung und den unbefugten oder zufäl­li­gen Ver­lust Ihrer Dat­en zu ver­hin­dern.

Dazu gehört beispiel­sweise die Ver­schlüs­selung Ihrer Kom­mu­nika­tion mit uns über diese Web­site basierend auf dem Ver­schlüs­selung­spro­tokoll Secure Sock­et Lay­er (SSL).

Es ist uns wichtig darauf hinzuweisen, dass die Datenüber­tra­gung im Inter­net Sicher­heit­slück­en aufweisen kann, da ein lück­en­los­er Schutz vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte nicht möglich ist.

Cookies

Diese Web­site nutzt keine Cook­ies.

Wie erheben wir Ihre Daten

Zum aktuellen Zeit­punkt kön­nen Sie keine Dat­en auf unser­er Web­site eingeben. Sie kön­nen uns ein Email senden, uns tele­fonisch oder per­sön­lich kon­tak­tieren. Beacht­en Sie bitte, dass unver­schlüs­selte E‑Mails, die über das Inter­net versendet wer­den, nicht hin­re­ichend vor der unbefugten Ken­nt­nis­nahme durch Dritte geschützt sind.

Warum verarbeiten wir Ihre Daten

Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um z.B. lediglich eine Auskun­ft von uns zu erhal­ten, ver­ar­beit­en wir Ihre Dat­en zu diesem Zweck. Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um z.B. einen Ver­trag abzuschließen, ver­ar­beit­en wir Ihre Dat­en zu diesem Zweck.

Zur Abwick­lung Ihres Auf­trages, ein­schließlich Kun­den­be­treu­ung

Wenn Sie Ihre Auf­trags­dat­en auf unser­er Web­site oder via Email angeben, uns tele­fonisch oder per­sön­lich kon­tak­tieren, wer­den die von Ihnen angegebe­nen Dat­en, ein­schließlich Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zweck der Auf­tragsab­wick­lung im Rah­men unser­er Geschäfts­beziehung mit Ihnen von uns und den unten genan­nten Empfängern zur (Vor-)Vertragsabwicklung ver­ar­beit­et, um Ihren Auf­trag abzuwick­eln und zu ver­wal­ten, sowie um Sie als Kunde zu betreuen.

Warum dürfen wir Ihre Daten verarbeiten

Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um z.B. lediglich eine Auskun­ft von uns zu erhal­ten, dür­fen wir Ihre Dat­en auf­grund Ihrer Ein­willi­gung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO bzw. des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ver­ar­beit­en. Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um z.B. einen Ver­trag abzuschließen, dür­fen wir Ihre Dat­en auf­grund des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO ver­ar­beit­en sowie allen­falls auf­grund des Art 6 Abs 1 lit c DSGVO spe­ich­ern.

Zur Abwick­lung Ihres Auf­trages

Die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en, ein­schließlich der von Ihnen angegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sowie allen­falls unaufge­fordert und frei­willig angegebe­nen beson­deren Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erfol­gt durch uns und die unten ange­führten Empfänger auf der Rechts­grund­lage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO, um Sie als Kunde iden­ti­fizieren zu kön­nen, um den gegen­ständlichen Auf­trag angemessen abwick­eln zu kön­nen, sowie
zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen. Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Ihre Anfrage hin und ist zu den genan­nten Zweck­en für die angemessene Bear­beitung Ihres Auf­trages erforder­lich.

Mar­ket­ing (generell)

Berechtigtes Inter­esse Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Inter­esse ist unser Inter­esse an der Geschäft­san­bah­nung und Inten­sivierung der Geschäfts­beziehung mit beste­hen­den und poten­tiellen Kun­den.

Welche Daten verarbeiten wir

Generell bit­ten wir Sie aus­drück­lich darum, uns keine Dat­en offen­zule­gen, die wahrschein­lich nur eine geringe oder keine Rel­e­vanz für den von Ihnen beab­sichtigten Zweck haben; dies gilt ins­beson­dere für beson­dere Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er (“sen­si­ble”) Dat­en. Die Bere­it­stel­lung von Infor­ma­tio­nen erfol­gt Ihrer­seits auf rein frei­williger Basis.

Auskun­ft

Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um lediglich eine Auskun­ft von uns zu erhal­ten, ver­ar­beit­en wir die von Ihnen angegebe­nen Dat­en.

Auf­trag

Je nach­dem, was Sie uns frei­willig zur Ver­fü­gung stellen, kön­nen Ihre durch uns ver­ar­beit­eten Dat­en Fol­gen­des enthal­ten:

  • Ihre Kon­tak­t­dat­en (Name, Anschrift, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adresse usw.)

  • Inhalt des Auf­trages

  • uns gegenüber durch Sie unaufge­fordert und frei­willig angegebene beson­dere Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en

Wie lange verarbeiten wir Ihre Daten

Ihre Dat­en wer­den in ein­er Form gespe­ichert, die Ihre Iden­ti­fizierung nur so lange ermöglicht, wie es für den Zweck, für den sie ver­ar­beit­et wer­den, erforder­lich ist.

Auskun­ft

Indem Sie uns Ihre Dat­en auf unser­er Web­site oder via Email angeben, uns tele­fonisch oder per­sön­lich kon­tak­tieren, willi­gen Sie aus­drück­lich ein, dass Ihre Dat­en, ein­schließlich der von Ihnen angegebe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sowie allen­falls unaufge­fordert und frei­willig angegebe­nen beson­deren Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en für die Dauer der Abwick­lung der gegen­ständlichen Auskun­ft von uns und den oben ange­führten Empfängern ver­ar­beit­et wer­den.

Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um lediglich eine Auskun­ft von uns zu erhal­ten, wer­den Ihre Dat­en daher je nach Inhalt der Kom­mu­nika­tion entwed­er unverzüglich gelöscht oder nach Ablauf ein­er dem Inhalt entsprechen­den, angemesse­nen Frist gelöscht.

Bei Wider­ruf Ihrer Ein­willi­gungserk­lärung wer­den wir sämtliche Ihrer – auch kumulierten – Dat­en aus sämtlichen Daten­banken löschen (lassen).

Auf­trag

Wir sind auf­grund han­dels- und steuer­rechtlich­er Vor­gaben verpflichtet, Ihre Adress‑, Zahlungs- und Auf­trags­dat­en für die Dauer von 7 Jahren zu spe­ich­ern. Wenn Sie uns kon­tak­tieren, um einen Ver­trag abzuschließen, wer­den die Dat­en am Ende des 7. Jahres nach Ver­buchung des let­zten Beleges gelöscht (§ 132 BAO). Im Falle eines Ver­tragsab­schlusses wer­den daher sämtliche Dat­en aus dem Ver­tragsver­hält­nis bis zum Ablauf dieser Frist gespe­ichert.

Gesetzliche/rechtliche Auf­be­wahrungspflicht­en oder ver­tragliche Verpflich­tun­gen z.B. gegenüber Kun­den aus Gewährleis­tung oder Schaden­er­satz oder gegenüber Ver­tragspart­nern sind eine weit­ere Grund­lage, Ihre Dat­en weit­er­hin zu spe­ich­ern. (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO; Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO).

Mar­ket­ing (generell)

Mar­ket­ing­dat­en wer­den bis 3 Jahre nach dem let­zten Kon­takt auf­be­wahrt.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heitlichen Darstel­lung von Schrif­tarten so genan­nte Web Fonts, die von Google bere­it­gestellt wer­den. Beim Aufruf ein­er Seite lädt Ihr Brows­er die benötigten Web Fonts in ihren Browser­cache, um Texte und Schrif­tarten kor­rekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­dete Brows­er Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hier­durch erlangt Google Ken­nt­nis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Web­site aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfol­gt im Inter­esse ein­er ein­heitlichen und ansprechen­den Darstel­lung unser­er Online-Ange­bote. Dies stellt ein berechtigtes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Brows­er Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­put­er genutzt.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts find­en Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Urheberrecht

Die Betreiber dieser Web­seite sind bemüht, stets die Urhe­ber­rechte ander­er zu beacht­en bzw. auf selb­st erstellte sowie lizen­zfreie Werke zurück­zu­greifen. Die durch die Seit­en­be­treiber erstell­ten Inhalte und Werke auf dieser Web­seite unter­liegen dem Urhe­ber­recht. Beiträge Drit­ter sind als solche gekennze­ich­net. Die Vervielfäl­ti­gung, Bear­beitung, Ver­bre­itung und jede Art der Ver­w­er­tung außer­halb der Gren­zen des Urhe­ber­recht­es bedür­fen der schriftlichen Zus­tim­mung des jew­eili­gen Autors bzw. Erstellers. Down­loads und Kopi­en dieser Seite sind nur für den pri­vat­en, nicht kom­merziellen Gebrauch ges­tat­tet.